Live Chat

Was ist SMART und wie hilft es mir, die Gesundheit meines Laufwerks zu beurteilen?

SMART verwendet die vom Controller ausgegebenen Werte, um die Anzahl von Schreibvorgängen, Temperaturen, neu zugewiesenen Blöcken und vieles mehr zu ermitteln. Natürlich sind die SMART Daten nicht zwingend zuverlässig, wenn diese aus irgendeinem Grund (Hardware- oder Softwarefehler) nicht korrekt ausgegeben werden. Dieses theoretische Problem sollte Sie jedoch nicht davon abhalten, die SMART Werte ab und an zu kontrollieren oder eine Software wie SSD Utility zu nutzen, welche Ihr Laufwerk für Sie prüft und Sie im Falle eines drastischen Abbaus des Laufwerks warnt. Um falsch ausgegebene oder falsch interpretierte Werte zu vermeiden, empfehlen wir, SSD Utility oder CLOUT  abhängig von Ihrem SSD Modell, zum Auslesen der SMART Werte zu nutzen.




SSD Utility verwendet verschiedene Icons, um die Attribute zu kennzeichnen:
 
  • Endurance (Grauer Kasten mit Uhr): Wichtige Daten, um die verbleibende Lebensdauer der SSD einschätzen zu können
  • Functionality (Grüner Kasten mit Haken): Zeigt an, ob das Laufwerk, wie erwartet arbeitet
  • Information (hellblauer Ball mit einem i): Nützliche, aber nicht zwingend kritische Informationen
Accumulated Runtime Bad Blocks
Dieser Wert wird sich langsam erhöhen, während sich Ihr Laufwerk abnutzt. Wenn der Wert nicht plötzlich in einem kurzen Zeitraum steigt, ist dies nichts, worum Sie sich Sorgen machen müssen. Während dieser Wert steigt, wird der "Available OP Sector Count" (siehe unten) abnehmen.
 
Power-On Hours Count
Die gesamte Laufzeit der SSD in Stunden. Diese SSD hat bislang 262 Betriebsstunden.
 
Power Cycle Count
Beschreibt, wie oft die SSD ein- und ausgeschaltet wurde. Diese SSD wurde 69 mal ein- und ausgeschaltet. Dies beinhaltet das normale Booten und Herunterfahren sowie Neustarts durch das Betriebssystem.
 
Available OP Sector Count
Alle aktuellen OCZ SSDs verwenden OP (Overprovisioning), ein Feature, das einen Teil der NAND Kapazität für verschiedene Wartungsaufgaben vorhält und als Ersatz für defekte Blöcke reserviert.
 
Power Cycle Count (unplanned)
Dieser Wert würde steigen, wenn die SSD plötzlich den Strom verliert. Zum Beispiel bei einem Stromausfall oder durch ziehen des Stromsteckers. Dieser Wert kann ebenfalls steigen, falls das System die Stromversorgung zu früh unterbricht, wenn in den Ruhemodus geschaltet wird. Bei einigen Systemen kann dieser Wert daher höher sein als erwartet.
 
Total Programming Failures
Fehler die während des Schreibens auf dem NAND auftreten, in den meisten Fällen ein Zeichen für abgenutzten oder abbauenden NAND Speicher. Wenn dieser Wert steigt, ist Vorsicht geboten, Sie sollten sich mit dem technischen Support in Verbindung setzen, falls dieser Wert schnell in kurzer Zeit steigt.
 
Total Erase Failures
Wert, der Löschfehler des NAND der SSD anzeigt. Ähnlich wie bei Total Programming Failures, wenn dieser Wert rapide in kurzer Zeit steigt, ist dies meist ein Anzeichen für Abnutzung des NAND Speichers.
 
Total Read Failures (uncorrectable)
Dies kann, muss aber nicht ein Anzeichen für defekten NAND sein. Falls Sie beobachten, dass dieser Wert in kurzer Zeit schnell steigt, so wenden Sie sich bitte an den technischen Support.
 
Average Erase Count
Durchschnittlicher Wert von Löschvorgängen eines Blocks des NAND seit Verlassen der Fabrik.
 
SATA CRC Error Count
Falls Sie beobachten, dass dieser Wert steigt, müssen Sie handeln. Mit aller Wahrscheinlichkeit liegt ein Problem mit der Verbindung des Laufwerks zu Ihrem System vor. Es kann entweder ein defekter Anschluss, ein defektes Kabel oder ein Gehäuse bzw. Adapter eines anderen Herstellers die Ursache sein. Diese Vector 150 war einmal mit einem defekten SATA Kabel verbunden.
 
In Warranty
Zeigt an, ob sich die SSD in Garantie befindet (1) oder nicht (0).
 
Host Writes (GB)
Zeigt die Menge der auf die SSD geschriebenen Daten in GB an. Diese SSD hat bereits 1705GB geschrieben.

Host Reads (GB)
Zeigt die Menge der von der SSD gelesenen Daten in GB an. Diese SSD hat bereits 1181GB gelesen.
 
Total NAND Programming Count (pages)
Die Anzahl von Programmierungszyklen der NAND Pages des Laufwerks.
 
Andere Laufwerke haben weitere SMART Features, bspw.:

Temperature
Einige SSD Modelle verfügen über einen Temperatursensor. Die gemessene Temperatur wird normalerweise in Grad Celsius angezeigt und könnte die maximal spezifizierte Gehäusetemperatur überschreiten. Die SMART Temperatur ist daher nicht zwingend identisch mit der Gehäusetemperatur.
 

Did you find this article helpful?